EVANGELISCHES GYMNASIUM
KLEINMACHNOW

 

 

 

 

Schule in Trägerschaft der Hoffbauer gGmbH

Termine

Do, 21.12.
Weihnachtsferien

Fr, 12.01., 14:30 - 18:00
Nachmittag der offenen Tür

Mo, 05.02., 08:00 - 17:00
Winterferien

Mo, 26.03.
Osterferien

Mo, 30.04.
Brückentag

Di, 01.05.
Maifeiertag

Do, 10.05.
Himmelfahrt

Fr, 11.05.
Brückentag

Mo, 21.05.
Pfingstmontag

Do, 05.07.
Sommerferien

Login Form

Schulleben 2015-16

Theateraufführung „Kommt Krieg von kriegen?“

Am 30.6. und am 1.7. zeigte der 11er DS- Kurs das Stück „Kommt Krieg von kriegen?“ eine Variation des Stückes „Mutter Courage“ von Bertold Brecht, das er 1939 im schwedischen Exil schrieb.
Es spielt im Dreißigjährigen Krieg, aber schon zu Beginn des Stückes wird kraftvoll klar, dass es hier nicht um einen bestimmten Krieg geht.
Das Stück handelt von einer Frau, die mit dem Krieg Geld verdienen möchte, um sich und ihre Kinder zu ernähren, die aber durch genau diesen Krieg ihre Kinder nach und nach verliert.
Auf der nur spärlich ausgestatteten Bühne schafften es die Darsteller, die Vorstellungskraft des Publikums spielen zu lassen, die Szenen wurden lebendig, man konnte den Wald, die Landschaften vor sich sehen. Es war viel Spielfreude zu spüren, über allem lag aber auch ein großer Ernst.

Weiterlesen...

9s1: Spannung, Spiel & Spaß – Unsere Begegnung mit einer Berliner Willkommensklasse

Am Montag (21.06.2016) trafen wir uns mit einer Willkommensklasse aus dem Herder Gymnasium Berlin. Wir waren neugierig und sehr aufgeregt auf das, was wir an diesem Tag erleben würden...

Bei schönstem Sommerwetter trafen wir auf die bunt gemischte Willkommensklasse im Berliner Tiergarten. Zunächst war es wohl für alle eine unbekannte und außergewöhnliche Situation, die jedoch nach der Begrüßungsrunde schnell durch Spiel, Spaß und Sympathie abgelöst wurde.

Weiterlesen...

Schokolade schmeckt allen Kindern !

Am letzten Mittwoch besuchten uns 21 Kinder einer Willkommensklasse aus Berlin-Zehlendorf. Diese Kinder, die aus verschiedenen Ländern der Welt nach Deutschland gekommen sind und ihre Heimat unter teilweise schlimmen Bedingungen verlassen haben, haben hier inzwischen gut deutsch gelernt und haben sich auf diese Abwechslung ihres Schulalltages gefreut.Vor 5 Wochen haben wir die Klasse in Berlin-Zehlendorf besucht und dabei entstand die Idee des Gegenbesuches bei uns.

Weiterlesen...

Dabeisein ist alles - Birgit Fischer in Kleinmachnow

Auf den Spuren der Olympischen Spiele wandelten die Besucher der Präsentation im Fach Individuelles Lernen des 8. Jahrgangs am Evangelischen Gymnasium.

Das Thema „Olympia – früher und heute“ eröffnete vielfältige Möglichkeiten der Beschäftigung für die Schüler und hat in diesem Jahr hat auch einen aktuellen Bezug, denn die Olympischen Sommerspiele 2016 finden in Rio de Janeiro statt.

Weiterlesen...

Abitur 2016

Am Samstag, den 25. Juni 2016, wurden den diesjährigen 56 Abiturientinnen und Abiturienten ihre Zeugnisse verliehen.
Im Rahmen eines von Absolventen des Abschlussjahrgangs gestalteten Gottesdienstes blickten die Schüler, Eltern und Lehrer auf die sechs vergangenen Schuljahre zurück.
Wir gratulieren nun ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen und wünschen allen alles Gute für die Zukunft!

Weiterlesen...

Alice im Anderland: Theater am 4. & 5. März 2016

Alice im anderland
Bearbeitung von Stefan Altherr sehr frei nach Lewis Carroll

Patientin 263 bewohnt die Nervenheilanstalt Ramstein-Miesenbach. Alice- „ein tragischer Fall“ - wurde eingewiesen, nachdem ihre Eltern durch ein Feuer umkamen. Sie lässt niemanden an sich ran und stellt die Ärzte und Pfleger vor ein Problem.

Weiterlesen...

Landessieger JTFO im Hockey !!!

„Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin“ - Landessieger bei JtfO Hockey 2016

 

„Wir haben es geschafft!“ feierten die Schülerinnen des Evangelischen Gymnasiums Kleinmachnow und das Trainerteam um Torben W. und A.Blaschke den sensationellen Finalsieg gegen das Weinberg-Gymnasium Kleinmachnow.

In einem hart umkämpften Landesfinale im Feldhockey wurden unsere Mädchen nach Siegen über das Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs-Wusterhausen (2:0) und das Weinberg-Gymnasium Kleinmachnow (4:2) Gruppenerster. Im Halbfinale besiegten wir das Lise-Meitner-Gymnasium Falkensee mit 3:0.

Mit dem krönenden 3:1 Sieg über die Nachbarschule am Weinberg qualifizierte sich unsere Schule für das Bundesfinale in Berlin als Vertreter für das Land Brandenburg.



Lucia S. (8s1)
Lara K. (8s2)
Annika H. und Charlotte H. (beide 7s1)
Linnea W. und Lena H. (beide 7s2)
Tiziana P.(7f)

 

Weiterlesen...

La soirée française

 

Le 28 janvier 2016 la langue, la culture et la nourriture française ont eu la part belle. Les classes françaises de notre école ont préparés un programme très amusant pour les parents, les apparentés et les amis.

 

On a chanté, dansé et cuisiné. Quelques classes ont joué des petites pièces de théâtre et des sketches très rigolos. En somme c'était un programme diversifié et même le public qui ne comprenait pas le français racontait d'avoir pris du plaisir au programme.

Weiterlesen...

Das KiTa-Projekt 2016 der 10s1

„Alle Schüler sind schon da, alle Schüler, alle! Welch‘ ein Singen, Fußball spielen, Basteln, Malen, Tirilieren!“ So hörte man viele Kinderstimmen am Mittwoch, dem 01. Juni 2016, zum Morgenkreis in unserer Campus-KiTa singen. Denn es war endlich wieder so weit: Die Klasse 10s1 verbrachte zum vierten Mal innerhalb der letzten beiden Schuljahre einen Vormittag in der Campus-KiTa, um den Kindern dort einen schönen und erlebnisreichen Kindertag zu bereiten.


Die Schüler hatten sich bereits vorher vieleverschiedene Angebote einfallen lassen, die die Kinder wahrnehmen konnten.
Das Schminken war bei den Kindern sehr beliebt, da eine große Auswahl an Motiven gewählt werden konnte. Am Ende des Vormittags liefen demzufolge viele kleine Feen, Piraten, Eisköniginnen und Leoparden in der KiTa herum.

Weiterlesen...

Spannende Exkursion ins RTL Radiohaus Berlin

Wahrscheinlich hat jeder von uns sie schon einmal gehört - die Moderatoren von „104.6 RTL“, „105‘5 Spreeradio“ oder „93.6 Jam FM“. Für den 11.-Klasse-Seminarkurs von Frau Kelm ergab sich am 21.01.2016 die Möglichkeit diese persönlich kennenzulernen und etwas über die Berufe in einem Radiosender zu erfahren.


Bei der Führung durch das Funkhaus der „RTL Media AG“ im 11. Stockweg des Kudamm-Karrees war nicht einmal der Ausblick das interessanteste. Ein Einblick in die Radio-Studios öffnete vielen von uns die Augen, wie anspruchsvoll doch der Beruf des Moderators ist, da er meist alleine über 5 Stunden die komplette Technik bedienen und gleichzeitig mit immer guter Laune die Sendung moderieren muss.

 

Weiterlesen...

Theateraufführung des 11. Jahrganges am 30.6. und 1.7. jeweils 18:30h in unserem Gymnasium

Kommt Krieg von Kriegen?
Bertolt Brecht's „Mutter Courage und ihre Kinder“ bietet dem diesjährigen DS 11 Kurs den Rahmen, das Thema Krieg in einem zeitunabhängigen Theaterkontext zu beleuchten.
Wie ergeht es kleinen Leuten in den Schrecknissen dieser Zeiten? Wer profitiert eigentlich vom Krieg?

Wir können natürlich keine endgültigen Antworten geben, aber Fragen aufwerfen, in dieser heutigen von Krisen und Kriegen geschüttelten Zeit, das können wir!

„Was eine Aufführung von Mutter Courage …. hauptsächlich zeigen soll: Daß die großen Geschäfte in den Kriegen nicht von den kleinen Leuten gemacht werden. Daß der Krieg, der eine Fortführung der Geschäfte mit anderen Mitteln ist, die menschlichen Tugenden tödlich macht, auch für ihre Besitzer. Daß er darum bekämpft werden muß.“ (Zitat von B. Brecht aus dem Klappentext des Stückes, edition suhrkamp)

„Ändere die Welt, sie braucht es!“ (Bertolt Brecht)

„EinBlick“ in das Evangelische Gymnasium

Am 15. Januar 2016 fand wie in jedem Jahr der Nachmittag der offenen Tür statt, an dem sich unsere Schule der Öffentlichkeit präsentiert. Die Besucher durften in die Fachräume blicken, die Klassenräume begutachten und interessierte Sechstklässler konnten an Probestunden teilnehmen.

Weiterlesen...

RoboCup-Junior Bundesfinale in Magdeburg

Am 28. April sind wir (vier Schüler aus dem Wahlpflicht Kurs Informatik der 10. Klassen) mit Herr Pfizenmaier nach Magdeburg gefahren, um am RoboCup-Junior Finale in Magdeburg teilzunehmen. Einige Monate vorher hatten wir an der Robo-Cup Qualifikation für Berlin und Brandenburg teilgenommen, bei der wir uns für das Deutschland-Finale qualifiziert haben.

 

Am RoboCup-Junior-Wettbewerb können Schüler bis 19 Jahren teilnehmen. Es gibt drei verschiedene Wettbewerbskategorien: Soccer, Rescue und Dance. Wir haben in der Kategorie Dance teilgenommen. In dieser Kategorie geht es darum, seine Roboter eine Geschichte erzählen zu lassen oder ihnen das Tanzen "beizubringen". Wir haben uns für die zweite Variante entschieden.

Weiterlesen...

Geschichtsexkursion ins Deutsche Technikmuseum

Am Dienstag dem 12.01.2016 hat der Geschichtsleistungskurs 11 von Herrn Blaschke einen Ausflug in das „Deutsche Technikmuseum Berlin“ gemacht. Wir trafen uns alle zu der ausgemachten Uhrzeit in der Eingangshalle des Museums und kauften unsere Karten. Danach verstauten wir unsere Jacken und Taschen in der Garderobe und besprachen den Ablauf von unserem Tag.

 

Weiterlesen...

Schüleraustausch Frankreich

Début mars nous avons participé à notre premier échange scolaire à Nantes/ St. Herblain.
Nous, la 9f, avons logé dans des families francaises de l’école St. Dominique.

Nantes ist die ehemalige Hauptstadt der Bretagne und war in der Vergangenheit bekannt für Zucker-, Früchte-, und Sklavenhandel. Herzstück von Nantes ist eine kleine Insel, auf welcher sich die berühmteste Attraktion von Nantes befindet, auch genannt l’Ile d’éléphante. Jules Verne, Erfinder und Autor berühmter Schriftwerke, wie “Reise zum Mittelpunkt der Erde” oder “In 80 Tagen um die Welt”, wurden die Erfindungen der Insel gewidmet.

Am bekanntesten ist ein mechanischer Elefant, der mit 1-3 km/h Leute zu einem Meerestierkarussell trägt und Umstehende mit Wasser bespritzt.

Weiterlesen...

Geschichtsexkursion

Am 14.12.2015 begaben wir, die Schüler und Schülerinnen des Geschichtsleistungskurses, uns nach Berlin um die Hauptstadt als einen der wichtigsten Spielorte des Ost-West Konflikts ab 1945 zu betrachten. Zunächst besuchten wir das ehemalige Ministerium der Staatssicherheit, welches nun als Museum fungiert.

Wir waren fasziniert von dem Stand der damaligen Spionagetechniken, jedoch auch entsetzt darüber, dass sozusagen fast jeder "Normalbürger" von sogenannten Inoffiziellen Mitarbeiter der StaSi umgeben war, um zu spionieren. Ebenfalls fast albern war es für uns, welche Informationen von Personen gesammelt wurden und wie diese später bewertet wurden.

Weiterlesen...

7s2: Ausflug zur Willkommensklasse in der Süd-Grundschule

Jede Klasse hat ja in diesem Schuljahr die Möglichkeit, etwas mit Flüchtlingen zu unternehmen: Am 27.April 2016 besuchte unsere Klasse, die 7s2, eine Willkommensklasse in der Südgrundschule in Berlin-Zehlendorf.
Dort spielten wir mit ihnen viele Spiele und unterhielten uns. Wir hätten nicht gedacht, dass sie so gut Deutsch sprechen können. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die meisten schon 1 Jahr in Deutschland leben. Auch überraschten uns die Länder, wo sie überall herkamen: Thailand, Kosovo, Myanmar, aber eben auch Irak, Syrien und Libanon.

Weiterlesen...

Gemeinsames Warten auf Weihnachten

Am 15.12.2015 fand der Adventsbasar unserer Schule statt. Jede Klasse leitete einen Stand und bot kulinarische Spezialitäten wie unter anderem Glühpunsch (gibt`s ja schließlich nur ein mal im Jahr) oder aber auch Pizza und
Sandwiches an. Viele Kreativ- und Bastelstände haben dafür gesorgt, dass es nicht langweilig wurde. Wie erwartet waren die Hauptpreise bei der Tombola sehr schnell vergriffen und auch so blieben kaum Preise übrig.

Weiterlesen...

Bunt ins Ziel für den guten Zweck: Spendenlauf am Campus Kleinmnachnow wird zum Colour run

‚Auf die Plätze, fertig, los!‘, hieß es vergangenen Mittwoch wieder auf dem Hoffbauer Campus Kleinmachnow. Bei vorbildlichstem Frühlingswetter starteten rund 700 Läufer zum diesjährigen Spendenlauf.
Gelaufen wurde von allen vertretenen Hoffbauer Einrichtungen – angefangen beim Kindergarten, über die Grundschule und das Gymnasium, bis hin zur Altenpflegeschule. Ziel der Aktion ist nicht nur, eine möglichst hohe Summe zu erlaufen, sondern insbesondere das Zusammengehörigkeitsgefühl auf dem Campus zu stärken und diesen Titel ‚Campus‘ zu verdienen.

Es war etwa halb zehn, als das ‚Rote Pferd‘ aus den Boxen über den Schulhof donnerte und die ersten Schüler zur Erwärmung über das Fußballfeld hüpften. Nach gemeinsamen Dehnübungen und kollektiven Hampelmännern ging es an die Startlinie. Eine Stunde später war das gesamte Campusgelände in Bewegung.

Weiterlesen...

Spannender Wandertag im Technikmuseum Berlin

Am Freitag, den 18.12.2015 war unsere Klasse 9s1 auf Wandertag im Technikmuseum in Berlin. Wir wurden eingeladen, ein neues Spiel zu testen. Das Alternate-Reality-Spiel hieß „Data-Run“ und sollte uns für das Thema Massenüberwachung sensibilisieren.

Nachdem wir uns zuerst in einem Gemeinschaftsraum mit unserem Spielleiter eingefunden haben, ging es auch schon los.

 

Weiterlesen...

Im Gespräch mit dem Künstler Rainer Opolka

Wir hatten Glück! Aus der Zeitung erfuhren wir von der Skulpturengruppe der „Wolfsmenschen“. Rainer Opolka, hatte 63 Figuren erschaffen und zeigt diese als Wanderausstellung in größeren Städten. Nach Dresden stehen sie nun bis zum 1. Mai 2016 in Potsdam auf dem Alten Markt.


Der Künstler selbst solle hin und wieder vor Ort sein – so die Zeitungsnotitz.

Weiterlesen...

Mathe im Advent - wir sind dabei !

Der Advent steht vor der Tür und damit auch wieder der Mathe - Adventskalender. Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, beim Online-Mathe-Speil mitzumachen und wertvolle Preise zu gewinnen.

Für die 7. und 8. Klassen sind jeweils Preise für die beste Jahrgangsklasse vom Förderverein der Schule ausgesetzt worden. Also schnell registrieren und mitmachen !

Nach dem Abi ist vor der Uni

Nach diesem Motto besuchte der Chemiekurs am 8. April 2016 die Hochschulmesse in Berlin. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich dort sich über verschiedene naturwissenschaftliche und geisteswissenschaftliche Studiengänge informieren. Neben direkten Kontakt mit den Studienberater vor Ort erhielt der Kurs die Möglichkeit im Rahmen des Vortragsprogrammes Studierenden über ihre Erfahrungen an der Universität zuzuhören und Fragen zu stellen.

Weiterlesen...

Friedensdekade

Wir begehen auch in diesem Jahr die Friedensdekade. Die aktuellen Anschläge zeigen uns, wie leicht der Frieden einreißen kann und wie sehr wir uns wünschen den Riss wieder zu heilen.

Wir gedenken aller Opfer von Terror und Krieg - und auch denen, die aus solchen Situationen in unser Land geflohen sind.

Gerade deshalb wollen wir geflüchtete Menschen weiterhin willkommen heißen, ihnen friedvoll und hilfsbereit begegnen.

Den Abschluss der Friedensdekade feiern wir am Mittwoch in unserem Gottesdienst am Buß- und Bettag. 

Honigverkauf immer jeden 1.Mittwoch im Monat

Unsere Schulbienen fliegen bereits wieder fleißig und ihren Ertrag wollen wir verkaufen. Unsere Bienen AG hat nunmehr den Verkauf des Honigs übernommen und wird ab sofort immer am 1. Mittwoch im Monat unseren Schulhonig ("USchulHo") verkaufen. Gläser zu 5 € oder 2,50 € stehen bereit.

Weiterlesen...

Unsere israelischen Austauschschüler besuchen uns...

Endlich. Sechs Monate waren nun schon vergangen, seit wir unsere israelischen Freunde zum letzten Mal gesehen hatten. Und jetzt bog endlich der schwarze Reisebus auf den Parkplatz unserer Schule. 16:30 Uhr, so die geplante Ankunftszeit. Praktisch wurde es eher drei Stunden später. Unsere Nerven; zum Reißen gespannt - Aufregung, Ungeduld, Nervosität. Es dämmerte schon. Und endlich war da dieser Bus. Wir standen sicher schon eine halbe Stunde lang auf dem Parkplatz, plötzlich brach alles in euphorische Hektik aus. „Ich sehe den Bus!“, „Ja, da hinten.“, „Sie kommen!“, die Masse stürmte dem Bus entgegen.

 

Weiterlesen...

Sport meets Politik

Die Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses „Sportwissenschaft“ des 11. Jahrgangs von Herrn Blaschke haben am vergangenen Freitag Sport von einer ganz anderen Seite kennen gelernt.


Vom CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Frank Steffel wurden wir zu einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag eingeladen. Der inhaltliche Fokus lag hierbei auf der Diskussion über das Anti-Doping-Gesetz der Bundesregierung. Auch über ein neues Gesetz über die finanzielle Hilfe für Dopingopfer des DDR-Sports wurde ausgiebig debattiert.

 

Weiterlesen...

Ein Stück Olympia erleben - Projektwoche Klasse 8

Am Montag erarbeiteten wir uns die möglichen Präsentationsmedien für das Halbjahresthema „Olympia damals und heute“ im Fach Individuelles Lernen. Es gab dann Filme zum Auswählen, u. a. „Cool Runnings“, „München 72 - Das Attentat“ und „Asterix bei den Olympischen Spielen“. Zum Abschluss des Tages berichtete der Kleinmachnower Bürgermeister über die Geschichte der in Kleinmachnow gefundenen olympischen Goldmedaille.

 

Weiterlesen...

Le petit prince

Am 07.03.16 war die Klasse 8f in Begleitung von Frau Kelm und Herrn Zimmermann in der Akademie der Künste in Berlin. Dort sahen wir das Theaterstück "Der kleine Prinz". Es war eine französischsprachige Aufführung, die wir im Rahmen des Französischunterrichtes besucht haben.


Das Stück handelte von einem kleinen Prinzen, der versucht, auf verschiedenen Planeten Freunde zu finden und am Ende von einer Schlange gefressen wurde. Da wir erst im zweiten Jahr Französischunterricht haben, fiel uns das Verstehen des Textes schwer, aber es hat den meisten Schülern trotzdem gut gefallen. Fast alle würden den Besuch des Theaterstückes empfehlen.


Lorenz W.

Erntedankfrühstück

Das traditionelle Erntedankfrühstück haben wir heute morgen in der Klassenleiterstunde gefeiert.

In den jeweiligen Agoras haben wir gesungen, gedankt, gebetet und geteilt.

Vielen Dank an alle Beteiligten ! 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen...

In den blauen Bergen waren wir

Am 7.03.2016 ist ein Teil des 11. Jahrgangs zusammen mit Frau Helbig und Herrn Blaschke mit dem Zug von Berlin Hauptbahnhof nach München, dann nach Lenggries und anschließend mit dem Auto aus dem tiefsten Bayern nach Maurach in Österreich gefahren.

Die Gondel hat uns in 1834 m Höhe des Alpengebirges verfrachtet, auf die Erfurter Hütte. Ein ganzer Meter schönster Schnee hat uns begrüßt und dann haben wir nicht mehr lange gezögert und sind raus für eine kleine Wanderung und Schneeballschlacht!

Weiterlesen...

Kennenlernfahrt der neuen 7. Klassen

Die siebten Klassen standen alle am Treffpunkt und wollten los! Jeder hatte sich die Jugendherberge am Kleinköriser See anders vorgestellt. Viele dachten, wir schlafen in einem Hotel, andere dachten wir schlafen in Bungalows und die, die noch übrig waren, dachten wir bekommen normale Häuser.

Als der Bus dann endlich kam, gab es ein Riesenchaos, aber als wir dann alle auf unseren Plätzen saßen, ging es auch schon los. Man kann nicht viel über die Fahrt erzählen, aber im Bus wurden schon die ersten Vorbereitungen für die Geburtstage von Kindern, aber auch Lehrern geplant.

 

Weiterlesen...

10 f gewinnt das 2. Frühjahrsfußballturnier

In Vorfreude auf die anstehenden Osterferien fand am Montag, 14.03. die zweite Auflage des Frühjahrsfußballturnieres am Evangelischen Gymnasium Kleinmachnow statt.
In hart umkämpften, aber sehr fairen Spiele und bei lautstarker Unterstütz durch Schüler, Eltern und Lehrer setzte sich letztendlich die Klasse 10f als Sieger durch und gewann den Pokal und Freikarten für ein Heimspiel von Hertha BSC Berlin.

Weiterlesen...

Fussball: Auf Sieg folgte Niederlage…

Am Donnerstag, 01.10.2015 nahm das Evangelische Gymnasium Kleinmachnow am Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia – Fußball“ in der Wettkampfklasse III teil und belegte einen respektablen 6. Platz von 10 teilnehmen Schulen.

Nach einer unglücklichen 1:2 Niederlage im  ersten Spiel gegen das Sally-Bein-Gymnasium Beelitz folgte ein verdienter 1:0 Sieg gegen das Immanuel-Kant-Gymnasium Teltow. Die Freude hielt jedoch nicht lang an, denn im dritten Spiel verlor das Team gegen den späteren Turniersieger, das Wolkenberg-Gymnasium-Michendorf, mit 6:0.

 

Weiterlesen...

Mallorca-Kursfahrt 2016

Am 06.03.2016 ging es für Einige unseres 11. Jahrgangs mit dem Flieger ab nach Mallorca!

Dort angekommen, waren das erste, was uns begrüßt hat, Palmen, Sonnenschein und – im Gegensatz zu Berlin – ein recht angenehmes Wetter mit  12 Grad. Mit guter Laune bezogen wir unsere 4 Appartements, welche allesamt supi ausgestattet und ein richtiges Highlight direkt am Strandwaren! Gegen Nachmittag wanderten wir dann auch noch bei plötzlichem Wind und Wetter – nichts kann uns schocken ^^ - zu der ersten Bucht.

Ein in einer der schönen Küchen gekochtes Abendbrot und gemütliches Beieinandersitzen rundete den Ankunftsabend ab. Mit einem netten Frühstück starteten wir auch die nächsten Tage in guter Stimmung und mit voller Motivation. Wir besuchten das Kloster Lluc, wanderten und erklommen gemeinsam die Berge, fuhren mit Fahrrädern in hübsche Altstädte (shoppen ;) ) und zu einer Tropfsteinhöhle. Einige fuhren auch noch zu einer anderen kleinen Badebucht, um dort das doch etwas kalte Wasser auszuprobieren und erlebten auf ihrem Rückweg eine „Abkürzung“ , die alles andere als einfach war! Durch Gebüsch und Felder, über Felsen und ähnlichem. Eine chaotische Reise durch das Nirgendwo, über die im Nachhinein eigentlich jeder nur lacht.

Weiterlesen...

Ein Blick in die naturwissenschaftliche Zukunft

Im Rahmen der „Tage der Forschung“ hat der Chemieleistungskurs am vergangenen Freitag einen Einblick in die Arbeitswelt von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bekommen.

Am Adlershof in Berlin wurde den Schülerinnen und Schülern anhand von Modellen und realen Experimenten erläutert, wie man einzelne Moleküle auf feste Oberflächen abbilden und manipulieren kann.

 

Weiterlesen...

Trauer um Johannes Schlie

Am Montag, dem 21. März 2016 ist Johannes im friedlichen Beisein seiner Familie von uns gegangen.

 

Johannes litt schon seit der 6. Klasse an einer Krebserkrankung. Etliche Operationen, Therapien und Bestrahlungen hat er ausgehalten und überstanden. Wir haben ihn stets auf diesem schweren Weg begleitet. Er war ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft und hat dazu beigetragen, dass wir heute so sind, wie wir sind. Durch seine kämpferische und humorvolle Art hat er uns sehr geprägt. Bis kurz vor seinem 18. Geburtstag durchlebte er mit viel Ehrgeiz alle sechs Schuljahre an unserem Gymnasium. Doch nicht nur Ehrgeiz zeichnete ihn aus. Auch seine leidenschaftlich ehrliche Art, mit uns und seiner Krankheit umzugehen, haben wir stets bewundert.

Bis zum Schluss war eines seiner wichtigsten Ziele, ein Teil unseres Jahrganges zu bleiben und den Alltag so zu leben, wie er es gewohnt war. Doch gegen Ende war dieses Ziel immer schwieriger zu erreichen und letztendlich wurde er am 21. März 2016 nach sechs Jahren Kampf für das Leben und gegen den Krebs erlöst.

-Abschied nehmen ist schwer, Erlösung eine Gnade-
In Gedanken sind wir bei der Familie und bei allen, die Johannes nahe stehen.

In der Schulbibliothek haben wir einen Ort der Stille mit einem Kondolenzbuch eingerichtet, gern kann jeder die Chance nutzen, um auf seine Art Abschied zu nehmen und der Familie ein wenig Kraft zu spenden. Zudem haben wir im Foyer eine kleine Erinnerungsecke gestaltet.

 

12. Jahrgang des Evangelischen Gymnasiums Kleinmachnow

Die Schafe sind da !

Wir, die Schaf-AG, freuen uns sehr, dass die Schafe nun endlich da sind.

Für die Schafe haben wir, neben der Turnhalle, ein Gehege mit einem Drahtzaun umzäunt und einen Unterstand aus Holzplatten gebaut.

Wir freuen uns, wenn ihr keinen Müll hinein werft, sonst müssen die armen Tiere qualvoll sterben!
Das macht uns keine Freude und euch bringt es nur Ärger.

Eure Schaf-AG

Weiterlesen...

Alice im Anderland

Kindheitserinnerungen beim ersten Lesen des Titels des Theaterstücks waren nicht zu vermeiden, Alice...

Wer kennt sie nicht, und ihre Weggefährten im Wunderland. Den weißen Hasen, den verrückten Hutmacher, die Herzkönigin, die Raupe und viele mehr. Auch wenn sich Parallelen zu dem erstmals 1865 erschienenen Kinderbuch des britischen Schriftstellers Lewis Carroll aufzeigen lassen, behandelt das Theaterstück des DS-Kurses des 12. Jahrgangs unter der Leitung von Sabine Mohr jedoch ein sehr ernstes Thema.

Weiterlesen...

1. Runde der Mathematik-Olympiade 2015 am Ev. Gymnasium Kleinmachnow

Der Wettbewerb richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Olympiade-Klassen 7 bis 12 unserer Schule.
Die Aufgaben können bei den Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern in gedruckter Form abgeholt werden.
Lösungen müssen bis zum 05.10.2015 bei den Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern abgegeben werden. Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizieren sich für die 2. Runde der Mathematik-Olympiade, die am 11.11.2015 als Regionalrunde am Weinberg-Gymnasium stattfinden wird.

Wahlpflichtfach Informatik: Die Robocup-Junior Qualifikation!

Der Wahlpflichtkurs Informatik bekam dieses Jahr die Möglichkeit, an der RoboCup-Junior Qualifikation teilzunehmen.

 

Am 5. März, einem sonnigen Samstag trafen sich also am frühen Morgen die computerbegeisterten Informatikwähler in der Urania Berlin (nahe dem KaDaWe in Schöneberg), um in Euphorie und Leidenschaft die kleinen Lego-NXT’s startklar zu machen. Über einen langen Zeitraum investierten die Kursbesucher Arbeit und Engagement in den Erfolg ihrer Teilname. Auch ihr gesamtes Wochenende mussten sie einbringen. Ob es sich lohnt, mussten wir jedoch noch abwarten, die Chancen waren aber vorhanden. Doch die Konkurrenz schläft nicht: 77 Teams treten in vier verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an und nur die BESTEN VIER in unserem – dem Dance-Contest – können sich qualifizierten. Das klingt nicht nur nach harten Wettbewerb, das ist es auch! Für die vier Auserwählten Teams geht dann im Mai der Zug nach Magdeburg, wo sie die Möglichkeit bekommen, sich auf Bundesebene zu beweisen.

 

Weiterlesen...

Kunstausstellung der 12. Klassen

Am Freitag, den 04. März 2016 stellten wir, der Kunst-Leistungskurs des 12. Jahrgangs unsere Abschlussarbeit in Form einer Ausstellung unsere Werke aus der Oberstufe vor.

Wir hatten uns im Laufe der zwei Jahre, die wir zusammen unter der Leitung von Frau Bögge miteinander verbrachten, mit den Themen „Fotografie“, „Design“ und „Bildgestaltung“ auseinandergesetzt. Die Ausstellungskonzeption stellte nun unser Abschlussthema dar und verband somit die vorhergehenden Themen miteinander.


Während der Erarbeitung der Ausstellung einigten wir neun Mädchen uns darauf, die fröhliche und entspannte Atmosphäre unseres Kurses auch unserem Abschlusswerk zu verleihen.

Weiterlesen...

Kontakt

So erreichen Sie uns:

 

Sekretariat Fr. Faßbender

 

Tel.: 03328/ 35 17 9 - 0
Fax: 03328 / 35 17 9 - 28

E-Mail

 

Bürozeiten:
Mo - Fr 9 - 14 Uhr

Anfahrt

Honigverkauf

Wir verkaufen unseren Schulhonig

ab sofort immer jeden 1. Mittwoch im Monat

in der Frühstückspause

Losungen

Tageslosung von So 17.12.17
3. Sonntag im Advent
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.

Einfach erklärt

Unsere Schule einfach erklärt in Videos (enstanden in unserer Projektwoche 2016):

 

Suchen...


 

Evangelisches Gymnasium Kleinmachnow * Schwarzer Weg 7 * 14532 Kleinmachnow * Tel.: 03328 / 35 17 9 - 0 * E-Mail