Hoher Besuch im Evangelischen Gymnasium Kleinmachnow

Die 10. Klassen des Geografiekurses von Fr. Vaupel haben angesichts eines Projekts die Gemeinden Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow unter die Lupe genommen. Dabei haben sie die Lebensqualität der Orte in Form von Interviews, Kartierungen und Fotostorys untersucht.

Es gab zahlreiche Verbesserungsvorschläge, die die Schüler in Gruppen erarbeitet hatten.

Ihre Aufgabe war es, zu dokumentieren, wie es um die Infrastruktur und die Freizeitmöglichkeiten beschaffen ist.
Die Schüler hatten vier Unterrichtsstunden Zeit, um die Informationen zu sammeln und am
Ende das Ergebnis am Smartborad zu präsentieren.

 

Anlässlich dieses Events hatten die Schüler am 18.10.13 den Stadtplaner von Kleinmachnow (Hr. Ernsting) und die Bürgermeister von Teltow (Hr. Schmidt) und Stahnsdorf (Hr. Albers) eingeladen.

Diese waren von den vielen Vorschlägen und Kritiken der Schüler eher weniger überrascht, denn einige Probleme waren dem Stahnsdorfer Bürgermeister schon bekannt. So zum Beispiel, dass die Verkehrssituation am Stahnsdorfer Hof chaotisch sei.

Dennoch waren sie über die Vorschläge der Schüler sehr dankbar und haben einige Ideen mitgenommen.

Vielen Dank für ihren Besuch!

Johannes S. und Nina W. (Fotos), Klasse 10s2